Letzte Aktualisierung am: 14.11.2014 Kontakt Impressum

Innen-/Außenteich Allplanta

Mit dem Aufbau des neuen Gewächshause musste für die eine Trachemys-Dame auch ein neues Zuhause her. Auch hier gab es wieder einen Innen-/Außenteich für das Tier. Da das Männchen mittlerweile leider verstorben war, konnten ich den Teich etwas kleiner gestalten. Ich hatte hier jetzt den Vorteil, den Teich vor dem Aufbau des Fundaments graben zu können.

Beim ausgraben hab ich fast den ganzen Teich komplett ausgehoben. Die Trennung zwischen Innen- und Außenteich erfolgt durch eine Ziegelmauer.

Mit dem Teich war ich sehr zufrieden. Es heizte im Frühling relativ gut auf und verlor die Wärme auch nur ganz langsam. Im Oktober konnte ich im Innenbereich noch Temperaturen von 17-20 Grad messen. Die Temperaturen außen lagen vor allem Nachts 2-3 Grad darunter. Im November gingen die Temperaturen dann aber langsam Richtung 10 Grad, vor allem außen. Innen waren die Temperaturen wegen der geschlossenen Tür doch weiterhin 2-4 Grad höher. Der Zugang nach außen wurde je nach Witterung geöffnet bzw. geschlossen.

Im Jahr 2011 konnte ich den Durchgang bis Mitte Oktober offen lassen. Die Schildkröte machte auch weiterhin munter Ausflüge nach draußen. Ich konnte beobachten, dass das Tier jedoch die meiste Zeit im Haus schlief. Das Tier wärmte sich aber auch im Sommer meist erst im Haus auf, bevor es nach draußen ging. Zur Eiablage stand ein großer Blumenkübel aus Kunststoff im Gewächshaus bereit. Weil es dort meist wärmer war, habe ich den Kübel im Haus postiert.

Gefiltert wurde das Wasser übrigens nicht. Ich habe kaum Algen im Wasser und eine Trübung war nicht mal ansatzweise zu erkennen. So lange sich das biologische Gleichgewicht hielt, sah ich auch keinen Sinn in der Filterung des Wasser. Ich war mit den Ergebnissen der Haltung sehr zufrieden und kann sie nur empfehlen.