Letzte Aktualisierung am: 14.11.2014 Kontakt Impressum

Landteil

Anfangs hatte die kleine K. baurii nur eine Korkröhre als Landteil, also somit auch keine Bepflanzung. Da die kleine Schildkröte aber sehr wanderfreudig zu sein schien, wollte ich ihr einen kleinen Landteil
anbieten, auf dem auch Pflanzen wachsen konnten, damit sie ein "echtes" Stück Land mit verschiedenem Bodengründen zur Verfügung hatte.

Der eigentliche Landteil war ein quadratischer Blumentopfuntersetzer. In diesem befand sich normaler Sand und ein Teil mit Kies. Da ich noch nicht wusste, ob es Männlein oder Weiblein ist, reichten erstmal auch die 4 cm Tiefe des Untersetzers. Dieser Untersetzer war auf einem normalen Ziegel geklebt.

Als Kleber hatte ich überall Aquariensilikon in schwarz verwendet. An diesem Landteil waren noch zwei Röhrchen geklebt, die bis in das Wasser ragten. Dort hatte ich zwei Grünlilien gesteckt, die mit den Wurzeln ins Wasser hängten. Diese Zwei Pflanzen wuchsen seit dem und sollten dann den Landteil etwas geschlossener gestalten.


Für den Aufgang hatte ich eine Art Treppe aus Schieferplatten zusammengeklebt. Zumindest sollte es einmal eine Treppe werden. Da die ersten Zentimeter aber schon nicht gehalten hatten, musste ich erstmal in die Höhe gehen um von oben dann eine Art Steg aus dem Wasser zum Landteil zu kleben.

Das Konstrukt hielt die ganze Zeit über, jedoch hatte es fast zwei Monate gedauert, bis das Tier den Landteil angenommen oder auch verstanden hatte. Seitdem saß die kleine Baurii täglich zum Wärme tanken auf dem Landteil. An sich boten die vielen Spalten des Aufstiegs auch Schlafmöglichkeiten für das Tier.