Letzte Aktualisierung am: 14.11.2014 Kontakt Impressum

Beleuchtung und Landteil

Beim Landteil selbst hatte sich nicht viel geändert zum alten Becken 1. Der Landteil bestand weiterhin aus einem quadratischen Blumenuntersetzer, der auf einem Ziegel klebt. Den Landteil erreicht das Tier über eine Wurzel. Auf dem Landteil fand die Schildkröte Sand und Kies vor. Um der Moschusschildkröte ein bisschen Deckung zu geben, gab es ein paar Pflanzen.



Die Beleuchtung bestand, wie bei den anderen Indoor-Becken, aus einer Solar Raptor (35 Watt) und einer LED Leiste aus 4 Elementen. Die LED-Leiste übernahm die Grundbeleuchtung und ging morgens vor der Solar Raptor an und blieb abends länger an. Die Solar Raptor sorgte für helles, sonnenähnliches Licht, Wärme und UV-Licht. Meiner Meinung nach auf für Schlammschildkröten einfach unverzichtbar. Wenn man so ein Tier schon der Natur "vorenthält", dann sollte es zumindest alles fast so zur Verfügung haben, wie es uns die Technik heute ermöglicht. Da zählt auch für mich eine "Multifunktionslampe" dazu.

Beide Lampen wurden über zwei manuellen Zeitschaltuhren gesteuert.